home
Neuste Sendung
RussianShow
(vom 08.07.14)

Play Download

Zu den Sendungen

Neustes Download



TonyCash
Ist das richtig so (Ich glaube nein)
Play Download

Zu den Downloads

Neustes Mitglied

Ocin
aus Fulda

Herzlich willkommen bei rasik.de!

Welcome!
Bienvenu!
Benvenuti!
Hoşgeldiniz!
Tervetuloa!
Céad míle fáilte!
Witamy serdecznie!
Soyez les bienvenus!
Dobro došli!
Добро пожаловать!

Auch registrieren?

Mitglied der Woche



TonyCash
aus hamburg
hatte vergangene Woche die meisten Visits.

Herzlichen Glückwunsch!




Reviews 21.04.11

PA Sports Streben Nach Glück
Der Schein kann trügen. Wenn man meint das sich PA Proll mäßig durch das Album Profiliert, wird beim Anhören des Albums überrascht sein.
Sehr selbstkritisch wird man ins Album eingeführt. Wo andere sich scheuen würden setzt sich PA bewusst mit seinem Ich auseinander und gibt viel von seinem inneren Preis.

Höhen und Tiefen bestimmten sein Leben und dies drückt er mit ehrlichen Melancholischen Reims aus.

Der Rapper bekannt von „Kinder des Zorns“ schließt im Intro mit sich und der Vergangenheit ab und schreitet nun einen anderen Weg ein der sich Streben Nach Glück nennt.

Diesen setzt er in "Alleingang" fort. "Ich guck mich um hier und frag mich wie das sein kann, dieses Leben Bab Ash zieht dich runter so wie Treibsand, früher war ich viel zu Jung heute bin ich ein Mann und mache es im Alleingang"

In dem Track spürt man wie er von den Freunden Enttäuscht worden ist, und das er der Zeit hinter her trauert die Verloren ging, trotzdem signalisiert er eindeutig das Aufgeben für ihn nie in Frage kam.






Im „Alleingang“ drückt er seine kurz weilende Phase in die er gelebt hat auf Melancholischer weise aus, und beschreibt seinen jetzigen Egotrip auf empfindsamer Art.

Kommen wir vom Alleingang zur "Rap-Ghetto-Hierachie" feat. Kianush. Der Track hat Potenzial die neue Strassenhymne zu werden, denn PA-Sports und Kianush, demonstrieren auf dem erdrückenden Beat ihre Hierarchie.

PA weist Facetten reiche Skills so wie Empfindungen auf. Denn obwohl PA weiß das er das Unrechte tut, lässt er sich immer wieder dazu verleiten, das zu machen was ihm im nachhinein leid tut. Das schlechte Gewissen das PA plagt, hört man in mehreren Liedern des Albums.

Aber gerade das zeichnet PA aus Ehrlich Authentische Raps die auf dem Hörer übergehen. Klar ist aber auch das es nicht jeder mans Geschmack ist, da sich viele gar nicht in so ein Leben rein versetzen können.

Doch für PA ist das Album "Streben nach Glück" eine Therapie ohne Therapeuten, was dieses Album zum Interessanten hörbaren Artikel macht.




Das er Austeilen kann hat er in der Vergangenheit schon oft unter Beweis gestellt aber das er sich auch an die eigene Nase fassen kann zeigt er in dem Track "Ich hasse dich". Was man für bemerkenswert halten kann ist das Feature mit Tua.

Wahrscheinlich einer der meist unterschätzten und belächelten Künstler in der Szene. Bekannt unter anderem von den Orsons bei denen er meist den Clown verkörpert hat zeigt sich Tua wie gewohnt von Melancholischer Seite.

"Ich hasse dich" gehört ebenfalls mit zu den Highlights auf dem Album. Obwohl es Thematisch gesehen kein neu erfundenes Rad ist, aber Konzeptionel zu dem Album passt, das Wortwörtlich eine Berg und Talfahrt Symbolisiert.

Selbst auf "Marcelina" in dem er einer verlorenen Liebe hinterher getrauert hat, bekommt man nicht das Gefühl das schon alle mal über eine Zerbrochene Liebe gerappt haben, sondern das PA auf seine Art und Weise mit diesem Kapitel seines Lebens auf dem Track abgeschlossen hat. Der Gesang von Moe Phoenix sorgt in der Hook zusätzlich noch für Gänsehaut Stimmung. Schöner Track !!!

Gleich nach Marcelina folgt der Track "Frauen Lieben schlechte Männer" was ein Absolutes Highlight dieses Albums ist. Der Titel von dem Song hält was er verspricht.




In drei Strophen widmet er der Frau den Track die trotz allen seiner Schattenseiten zu ihm hält.

Der Weiblich Gesang macht dem Song zum vollendetem Kunststück von PA und sein "Streben nach Glück".

Fazit: So wie das Album die Höhen und Tiefen von PA zusammenfasst kann man auch das Album „Streben nach Glück“ beschreiben. Wer keine Lust auf Lebensgeschichten von PA hat sollte einen Bogen um das Album machen. Rapteschnisch ist PA solide sowie Emotionsvoll.

Die Tracks “Alleingang“, und "Gute Frauen Lieben schlechte Männer" sind auf jeden fall die Schmuckstücke dieses Albums, allerdings möchte ich das Album nicht auf die beiden Tracks reduzieren.

Weil PA Sports viel zu viel von sich für das Album hat preisgeben lassen. Deswegen ist das Album mehr als nur die Rede wert und man kann gespannt sein wie sich das “Streben Nach Glück“ auf seinen weiteren weg Bezahlbar machen wird.


Zurück   Druckansicht


my rasik.de BackStage



Bei rasik.de registrieren
Password vergessen?

SPECIALS

Top Foto der letzten 20 - klicken!
Top Foto der letzten 20.
(4811 Stimmen)
Stimmt ab, welches Foto Ihr am besten findet.

UNSERE PARTNER
Radio edura.fm main stream alternativ black sounds international info event present mein Radio mach ich selbst radio selber machen





SOCIAL NETWORK





HILFE FÜR JUGENDLICHE
IN NOT


Hol mich von der Straße!