home
Neuste Sendung
RussianShow
(vom 08.07.14)

Play Download

Zu den Sendungen

Neustes Download



TonyCash
Ist das richtig so (Ich glaube nein)
Play Download

Zu den Downloads

Neustes Mitglied

Ocin
aus Fulda

Herzlich willkommen bei rasik.de!

Welcome!
Bienvenu!
Benvenuti!
Hoşgeldiniz!
Tervetuloa!
Céad míle fáilte!
Witamy serdecznie!
Soyez les bienvenus!
Dobro došli!
Добро пожаловать!

Auch registrieren?

Mitglied der Woche



TonyCash
aus hamburg
hatte vergangene Woche die meisten Visits.

Herzlichen Glückwunsch!




Reviews 07.07.10

Antihelden mit "Kein Happy End"
Die Antihelden, bestehend aus Dra-Q und Abroo haben am 26.06 ihre Scheibe „Kein Happy End“ herausgebracht. Die Texte sind hauptsächlich drogengeprägt, politisch und gesellschaftskritisch.





Laut der Pressemitteilung ist kein Happy end ein Album ohne jugendliches Gepose und falsche Ghettoromantik.

„Besonders deine Ex hinterlässt Narben und ne blutige Nase und ich mein nicht brutalen Sex während ihrer Tage…“

Beim rein hören erkannt man direkt, dass das Album auf Oldschool Deutschrap getrimmt ist. Denn genauso klingen besonders die rohen Beats: Man kann sie sich durchaus anhören, nur versetzen sie dir eher einen leichten Stoß, anstatt dich umzuhauen. Nicht zu vergessen sind auch die Scratches, die in einem Retro Album nicht fehlen dürfen. Es gibt ein paar Stellen, da glänzen die Jungs förmlich mit gut durchdachten Zeilen, die einem richtig gut rein gehen und auch ansprechen. Wer Drogen in den Texten braucht wird bei „Kein Happy End“ auf jedenfall nicht zu kurz kommen.

„Ich Nehme alles was ich kriegen kann, egal wie stark es schmeckt und gerade hartes Pepp brennt die Nasenhaare weg…“

Doch Leider klingt das Album auffallend Monoton und eingefahren. Doch durch die Features mit z.B. Morlokk Dilemma oder Amaris, den ihr sicher von der John Bello Story 2 kennt, wird der Platte Neues Leben und vor allem mehr Abwechslung eingehaucht.

„Allein gelassen ohne Hilfe nur Vertrauen in mich selbst..."

Fazit: Die Platte darf man auf keinen Fall als schlecht Bezeichnen, denn das ist sie wirklich nicht. Es ist ein eher durchschnittliches Album mit einigen goldenen Momenten. Man kann sich das sicher besonders vorm einpennen öfter anhören, da es Trotz durchdachter und ansprechender Lyrik, nur einen gering belebenden Effekt hat.

Mehr Infos unter:
antihelden2010.de


Zurück   Druckansicht


my rasik.de BackStage



Bei rasik.de registrieren
Password vergessen?

SPECIALS

Top Foto der letzten 20 - klicken!
Top Foto der letzten 20.
(4820 Stimmen)
Stimmt ab, welches Foto Ihr am besten findet.

UNSERE PARTNER
Radio edura.fm main stream alternativ black sounds international info event present mein Radio mach ich selbst radio selber machen





SOCIAL NETWORK





HILFE FÜR JUGENDLICHE
IN NOT


Hol mich von der Straße!